Wirbelsäulentherapie 

DORN-Therapie

Die DORN-Therapie ist eine manuelle Methode an der Wirbelsäule, bei der ich auch die TCM (Traditionelle chinesische Medizin mit ihrer Meridian-Lehre mit einbeziehe.

 

Bei der DORN-THERAPIE werden Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens durch leichten Druck korrigiert.

Beckenschiefstände mit oftmals funktionellen Beinlängendifferenzen, die ursächlich auf eine Fehlstellung in einem oder mehreren Beingelenken zurückzuführen sind, werden hierbei sanft korrigiert.

 

Außerdem werden Körpersegmente automatisch mitbehandelt, die vom austretenden Nervenpaar eines jeden Wirbels versorgt werden

(z. B. 3. Brustwirbel = chin. „Tor des Windes“ = Unterstützung  der normalen  Atemfunktion bei Asthma und Bronchitis).

 

Diese Therapie ist bei allen Beschwerden an der Wirbelsäule, die durch z. B. Blockaden, Verspannungen, Beinlängendifferenzen ausgelöst werden, indiziert.

 

Auch bei organischen Beschwerden, die meistens eine „Rückkoppelung“ der o.g. Nervenpaare beinhalten, erweist sich die DORN-THERAPIE oftmals als deutliches Heilmittel zur Erleichterung der organischen Symptomatik.

 

 

Breuss-Massage

Die Breuss-Massage ist eine sanfte und energetische Wirbelsäulenmassage.

Die Methode kennzeichnet sich durch sanfte, feinfühlige Streichungen und Dehnungen entlang der  gesamten Wirbelsäule. Sie bewirkt eine sanfte Lockerung und Streckung von der Halswirbelsäule bis zum Kreuzbein. In diesem entspannten Status kann die Wirbelsäule auch entsprechend ausgerichtet werden.

Als 'Träger der Sonnenergie' wird bei dieser Massage ausschließlich erwärmtes, reines Johanneskrautöl verwendet.

Wirkweise: allgemein entspannend, schmerzlindernd, wohltuend für Körper, Geist und Seele

Indikation: Bandscheibenleiden, Schlafstörungen, Schmerzsyndrome, Angstzustände, Depressionen, Verspannungen, Hyperaktivität bei Kindern u.v.m.

 

Zum allgemeinen Verständnis der Breuss-Massage:

Während des Schlafes entspannt und dehnt sich unsere Wirbelsäule. Die Bandscheiben können sich im Schlaf regenerieren indem sie wieder Flüssigkeit vom umgebenden Gewebe 'aufsaugen' (genügend getrunken?), fast so wie ein Schwamm im Wasser. Dieser Mechanismus wird auf negative Weise beeinflusst, wenn unser Stoffwechsel nicht im Gleichgewicht ist oder durch verschiedene Stress-Situationen beeinträchtigt wird.

Die Breuss-Massage versucht sozusagen aktiv einen gesunden Schlaf zu ersetzen indem die Wirbelsäule sanft und dynamisch gedehnt wird und der Einsatz von natürlichem Johanneskrautöl soll bei der Ernährung der Bandscheiben außerdem helfen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Petra Heier | Impressum | Datenschutz